Concerto Copenhagen & Estonian Philharmonic Chamber Choir

On the occasion of Arvo Pärt’s 90th birthday, Concerto Copenhagen and the Estonian Chamber Choir, conducted by Grammy winner Tõnu Kaljuste, unite to combine works by the jubilarian with his great role model George Frideric Handel.

Since 1991, Concerto Copenhagen (CoCo) has been recognized as a leading orchestra for early music, Baroque, Classical, and early Romantic repertoire. CoCo combines artistic authenticity and innovation through original and uncompromising interpretations that breathe new life into the music and make it relevant once again for a modern audience. The Estonian Philharmonic Chamber Choir (EPK) is one of the most renowned Estonian music ensembles in the world. Founded in 1981 by Tõnu Kaljuste, the EPK has been led by artistic director and chief conductor Kaspars Putniņš since the 2014/2015 season. The choir’s repertoire ranges from Gregorian chant to 21st-century music.

VIDEO

PROJECT 24/25

Dates upon request

Pärt and Händel with Tõnu Kaljuste, musical direction

To celebrate Arvo Pärt’s 90th birthday, Concerto Copenhagen and the Estonian Philharmonic Chamber Choir, conducted by Grammy winner Tõnu Kaljuste, unite to combine works by the jubilarian with his great role model George Frideric Handel.

A. Pärt:

Silouan’s Song / Festina Lente für Orchester Trisagion / Cantus in memoriam Benjamin Britten für Orchester Stabat Mater / Berliner Messe für Chor und Orchester

G. F. Händel:

Concerto grosso Op. 6, Nr. 5 für Orchester Dixit Dominus für Solisten, Chor und Orchester

DOWNLOADS

Molyvos International Music Festival

Das Molyvos International Music Festival (MIMF), 2015 von Danae und Kiveli Dörken gegründet, ist ein einzigartiges Projekt im nördlichen Mittelmeerraum, das die größten internationalen jungen Talente zu einem viertägigen Fest klassischer Musik zusammenbringt.

Zentraler Spielort des Festivals ist Molyvos auf der griechischen Insel Lesbos. Die aus prähistorischer Zeit stammende Kleinstadt kann auf eine lange und wechselhafte Geschichte zurückblicken. Seit jeher sowohl von europäischen als auch außereuropäischen Traditionen geprägt, bildet sie heute die ideale Kulisse für das junge Festival, das es sich zum Ziel gesetzt hat, die musikalische Vielfalt der Welt für das Publikum unmittelbar erlebbar zu machen. Auch deshalb gibt es neben den fünf Hauptkonzerten sogenannte „Molyvos Musical Moments“: An unterschiedlichen Plätzen des malerischen Ortes, am Strand, am Hafen oder einfach auf den Straßen treffen sich die Musiker zu kleinen musikalischen Einlagen und verwandeln das Dorf für vier Tage in ein musikalisches Klang-Kaleidoskop.

Das Molyvos International Music Festival (MIMF) 2023 ist mit „Symbiosis“ überschrieben. Auf der griechischen Insel Lesbos machen Danae und Kiveli Dörken vom 11. bis 19. August 2023 in vier Hauptkonzerten (nebst „Opening Acts“) mit ausgesuchten Kammermusikkollegen die unbedingte Notwendigkeit zum Thema, dass es eines neuen, harmonisch-respektvollen Umgangs des Menschen mit der Natur bedarf.

Neben Danae und Kiveli Dörken sind Antje Weithaas, Kirill Troussov, Tobias Feldmann und Noé Inui (Violine), Lech Uszynski und Muriel Razavi (Bratsche), Isang Enders und Benedict Klöckner (Cello) David Orlowsky (Klarinette) und die Sopranistin Danae Kontora zu erleben.

VIDEO

DOWNLOADS