Chamber Orchestra of Europe

"The finest chamber orchestra in the world" (BBC 2 Television) - © Eric Richmond

, MGegründet 19981 von ehemaligen Mitgliedern des European Community Youth Orchestra, zählt das Chamber Orchestra of Europe (COE) heute zu den international führenden Klangkörpern.  Der Kern des Orchesters setzt sich heute aus rund 60 Musikern verschiedener Nationen zusammen, unter denen sich noch 13 Gründungsmitglieder befinden.

Konzertverpflichtungen führen das Chamber Orchestra of Europe in die bedeutendsten europäischen Spielstätten, darunter u. a. die Philharmonie und die Cité de la musique in Paris, das Amsterdamer Concertgebouw, das Festspielhaus Baden-Baden, die Alte Oper Frankfurt und die Kölner Philharmonie. Eine besonders enge Verbindung pflegt das Orchester zum Lucerne Festival, zur Styriarte in Graz und zu Veranstaltern wie den BBC Proms in London, dem Edinburgh International Festival und Mostly Mozart in New York.

Zu den Solisten und Dirigenten, mit denen das Chamber Orchestra of Europe zusammenarbeitete, zählen u. a. Claudio Abbado, Pierre-Laurent Aimard, Renaud und Gautier Capuçon, Isabelle Faust, Bernard Haitink, Nikolaus Harnoncourt, Janine Jansen, Jan Lisiecki, Yannick Nézet-Séguin, Sir Roger Norrington, Murray Perahia,  Jean-Guihen Queyras, Sir András Schiff und Christian Tetzlaff.

Logo FB

Seinen besonderen Namen hat sich das Chamber Orchestra of Europe nicht zuletzt mit seinen über 250 Werk-Einspielungen erworben, die mit mehreren internationalen Preisen ausgezeichnet wurden. Zu den Aufnahmen zählen Mozarts Die Entführung aus dem Serail, Le nozze di Figaro und Cosi Fan Tutte (unter der Leitung von Yannick Nézet-Séguin), Mozarts Klarinettenkonzert und das Klarinettenquintett (mit dem Soloklarinettisten des Chamber Orchestra of Europe Romain Guyot), alle Schumann- und Mendelssohn-Sinfonien (ebenfalls unter der Leitung von Yannick Nézet-Séguin) sowie eine Aufnahme mit Werken von Bach und Vasks mit Renaud Capuçon. Das Chamber Orchestra of Europe erhält finanzielle Unterstützung von verschiedenen Förderern, insbesondere von The Gatsby Charitable Foundation, ohne deren Hilfe es nicht überleben könnte.

Konzerte 2018/19

26. Januar 2019 Berliner Philharmonie (Kammermusiksaal) – Gabriel Fauré: Pelléas et Mélisande, Suite op. 80 / Hector Berlioz: Les Nuits d’été für Sopran und Orchester op. 7 / Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie Nr. 36 C-Dur KV 425 »Linzer« (Robin Ticciati / Magdalena Kožená, Mezzosopran)

29. Januar 2019 Laeiszhalle Hamburg – Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade D-Dur KV 62a / Wolfgang Amadeus Mozart: S’altro che lacrime (Arie der Servilia aus »La clemenza di Tito«), Venite inginocciatevi (Arie der Susanna aus »Le nozze di Figaro«), Vedrai carino (Arie der Zerlina aus »Don Giovanni«), Ach, ich fühl’s, es ist verschwunden (Arie der Pamina aus »Die Zauberflöte« KV 620), Ei parte … Per pietà, ben mio,  Er fliehet … Hab Erbarmen, mein Geliebter (Rezitativ und Rondo der Fiordiligi aus »Così fan tutte« KV 588) / Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie C-Dur KV 425 »Linzer« (Robin Ticciati, Dirigent / Louise Alder, Sopran)

9. März 2019 Berliner Philharmonie (Kammermusiksaal) – Elliott Carter: Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott / Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 450 / Elliott Carter: Epigrams für Klaviertrio / Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 503 (Pierre Laurent Aimard, Dirigent und Klavier)

14. März 2019 BOZAR – Klarafestival 2019 Franz Liszt: 2 Episoden aus Lenaus “Faust” / Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 15 in B-Dur KV 450 / Felix Mendelssohn-Bartholdy: Die erste Walpurgisnacht op. 60 (David Afkham, Dirigent /  Pierre-Laurent Aimard, Klavier / Sophie Harmsen, Mezzosopran / Werner Güra, Tenor / Johannes Weisser, Bariton / Tareq Nazmi, Bass / Collegium Vocale Gent)

15. März 2019 deSingel – Klarafestival 2019 – Franz Liszt: 2 Episoden aus Lenaus “Faust” / Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 25 in C-Dur KV 503 / Felix Mendelssohn-Bartholdy: Die erste Walpurgisnacht op. 60 (David Afkham, Dirigent /  Pierre-Laurent Aimard, Klavier / Sophie Harmsen, Mezzosopran / Werner Güra, Tenor / Johannes Weisser, Bariton / Tareq Nazmi, Bass / Collegium Vocale Gent)

16. März 2019 Concertgebouw Brugge – Klarafestival 2019 – Franz Liszt: 2 Episoden aus Lenaus “Faust” / Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante in Es-Dur KV 364 / Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfoine Nr. 41 in C-Dur KV 551 “Jupiter” (David Afkham, Dirigent / Vilde Frang, Violine / Lawrence Power, Viola)

 

 

 

Projekte 2019/20

 

Biographie

 

Links

Website COE

COE auf Facebook

COE auf Twitter

COE auf youtube