Orquestra de Cadqués (Jaime Martín)

Orquestra de Cadaquèz ©Joan Thomas

Das Orquestra de Cadaqués wurde 1988 auf Initiative junger Musiker aus Spanien und anderen Ländern Europas gegründet. Zu den künstlerischen Zielen des Ensembles zählen die enge Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten, die Wiederbelebung des zu Unrecht vergessenen reichhaltigen spanischen musikalischen Erbes sowie die Förderung junger, vielversprechender Solisten, Komponisten und Dirigenten. Chefdirigent ist seit 2011 Jamie Martín, einst Gründungsmitglied und über 20 Jahre Soloflötist des Orchesters. 1997 wurde Gianandrea Noseda zum ersten ständigen Dirigenten gewählt.

1992 wurde mit dem Wettbewerb Cadaqués Orchestra International Conducting Competition eines der erfolgreichsten Projekte des Orquestra de Cadaqués ins Leben gerufen, das fortan vielen jungen Dirigenten Eintritt in den professionellen internationalen Musikmarkt öffnen sollte.

Um das zeitgenössische Repertoire in angemessener Weise pflegen zu können, wurde das Cadaqués Orchestra Ensemble gegründet sowie eine Residenz für Komponisten angeboten. In den 20 Jahren seines Bestehens wurden zahlreiche Werke vor allem spanischer Komponisten vom Orquestra de Cadaqués uraufgeführt, unter anderem von Xavier Montsalvatge, Jesús Rueda, Hèctor Parra, Jesús Torres, Luis de Pablo und Joan Guinjoan.

Biographien:
Orquestra Cadaquéz_Bio_DE_2019_ARCC
Jaime Martín_Bio_DE_2019

Links:

Orquestra de Cadaqués Webseite

Orquestra de Cadaqués auf Facebook

Orquestra de Cadaqués auf YouTube

Orquestra de Cadaqués auf Twitter