Il Giardino Armonico (Giovanni Antonini)

©Lukasz_Rajchert

Il Giardino Armonico, gegründet 1985 und geleitet von Giovanni Antonini, hat sich längst als eines der führenden Originalklang-Ensembles etabliert. Es führt regelmäßig Musiker der wichtigsten Musikinstitutionen Europas zusammen. Das Repertoire des Ensembles konzentriert sich größtenteils auf Werke des 17. und 18. Jahrhunderts. Je nach Anforderung des Programms besteht das Ensemble aus drei bis 30 Instrumentalisten.

Il_Giardino_1
© Kemal Mehmet Girgin

Il Giardino Armonico wird regelmäßig zu Festivals auf der ganzen Welt eingeladen, tritt in den großen Konzerthäusern auf und wird für Konzerte ebenso gefeiert, wie für seine Opernproduktionen, darunter Monteverdis Orfeo, Händels Agrippina, Il trionfo del tempo del disinganno und La resurrezione, Vivaldis Ottone in villa und Händels Giulio Cesare in Egitto bei den Salzburger Festspielen und den Pfingstfestspielen 2012.

 2014 startete unter der musikalischen Leitung Giovanni Antoninis das auf 20 Jahre angelegte Projekt Haydn2032, das die Einspielung und Aufführung sämtlicher Sinfonien Haydns bis zu dessen 300. Geburtstag im Jahr 2032 vorsieht. Bislang sind acht zum Teil preisgekrönte Aufnahmen erschienen.

 

 

 

Projekte:
Giardino Armonico Projekte 21_22

Nächste Konzerte:
23. Oktober 2020 – Theater und Philharmonie Essen: Werke von A. Vivaldi und P. A. Locatelli (Isabelle Faust, Giovanni Antonini)
24. Oktober 2020 – Neumarkter Reitstadel: Werke von A. Vivaldi und P. A. Locatelli (Isabelle Faust, Giovanni Antonini)
26.11.2020 – Bozar Festival (Henry Le Boeuf Hall) – Serpent and Fire – Dido & Cleopatra: Arien und Instrumentalmusik von H. Purcell, C. Graupner, A. Sartorio, M. Locke, G. F. Händel, J. A. Hasse und anderen (Anna Prohaska, Giovanni Antonini)
30. November 2020 – Konzerthaus Berlin: – Serpent and Fire – Dido & Cleopatra: Arien und Instrumentalmusik von H. Purcell, C. Graupner, A. Sartorio, M. Locke, G. F. Händel, J. A. Hasse und anderen (Anna Prohaska, Giovanni Antonini)

Biographien:
Il Giardino Armonico Biographie
Giovanni Antonini Biographie

Links:
Il Giardino Armonico Webseite
Il Giardino Armonico bei Facebook
Il Giardino Armonico bei instagram

Presse:
Renate Baumiller-Guggenberger auf a3kultur.de über Die Schöpfung beim Deutschen Mozartfest 2019.
Simon Scherer in der Rhein-Neckar-Zeitung über Serpent&Fire mit Anna Prohaska beim Heidelberger Frühling 2018.
Joachim Mischke im Hamburger Abendblatt über Telemann beim Telemann Festival 2017.